Gaupokal 2017

Die LP-Mannschaft des SSV Mitteleschenbachs hatte in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde setzte sich der SSV mit 4:1 gegen den SV Gnotzheim/Spielberg durch. Im Halbfinale traf man auf den SV Absberg und konnte sich ebenfalls mit 4:1 durchsetzten. Im Finale traf der SSV auf den SV Bechhofen und gewann den Gaupokal mit 3:2.

Die LG-Mannschaft des SSV Mitteleschenbachs hatte in der ersten Runde ebenfalls ein Freilos. In der zweiten Runde setzte sich der SSV mit 4:1 gegen den SV Gerolfingen druch. In der dritten Runde besiegte der SSV dann den SV Rechenberg Ostheim mit 4:1. Im Halbfinal traf man auf den SV Oberschwaningen und setzte sich mit 3:2 durch. Im Finale traf der SSV auf den SV Ammelbruch und verlor mit 2:3.

Sparkassenpokal 2017

Dieses Jahr nahm der SSV Mitteleschenbach mit einer LG- und einer LP-Mannschaft am schießen um den Sparkassenpokal bei der HSG-Gunzenhausen teil. Dabei konnte die LG-Mannschaft den 1. Platz und die LP-Mannschaft den zweiten Platz belegen. Siehe auch Presseberichte.

Raiffeisenpokal 2017

Mit den Schützen Beyerlein Laura, Buckl Antonia, Fleischmann Matthias, Geißelmeyer Karl-Heinz, Holger Torsten, Rosenberger Alexander, Rosenberger Linda, Seitz Michaela und Weigel Konrad konnte der SSV Mitteleschenbach den Raiffeisenpokal 2017 mit 784,3 Punkten vor Ornbau (824,1 Punkten) und Merkendorf (1470,7 Punkten) gewinnen.

Gutmann-Cup Finale am 20.08.2016

Nach einem hervorragendem Auftakt im Vorkampf und einem resultierenden fünften Platz mit folgenden Schützen:

- Heckel Julia                                  Serie: 101,1  Teiler: 41,5
- Ramspeck Franziska                   Serie: 102,3  Teiler: 50,1
- Buckl Antonia                               Serie: 100,0  Teiler: 13,6
- Zabold Josef                                 Serie: 95,6    Teiler:  72,6
- Heckel Christian                           Serie: 105,0  Teiler: 24,5
- Rosenberger Linda                      Serie: 96,6    Teiler: 34,2

...startete der SSV am Samstag den 20.08.2016 am Gutmann-Cup Finale in Titting. An den Start ging für die Mitteleschenbacher unsere Franzi Ramspeck. In der Hölle von Titting, die dieses Mal eher einer Sauna glich, konnte Franzi vor rund 400 Zuschauern ein Finale von 99,4 Ringen auf ihr Konto verbuchen. Dadurch sicherte sich der SSV Mitteleschenbach den 21. Platz und rund 70 Liter Gutmann Weizen. Danach ging's natürlich auf das Kellerfest.

  


Raiffeisenpokal 2016 - Eine Ära geht zu Ende

Am Freitag, den 22.04.2016, wurde der alljährliche Raiffeisenpokal in Ornbau ausgeschossen. Dabei werden 20 Schuss absolviert, die Differenz zu 200 Ringen + der beste Tiefschuss werden sodann notiert. Nach einem spannenden Wettkampf und einem denkbar knappen Ergebnis freute sich der SV Ornbau über den Sieg des Raiffeisenpokals. Der Verein um Schützenmeister Sand Franz-Josef freuten sich und ließen sich die Lokalrunde nicht nehmen. ,,Ich glaube, in meiner 26-jährigen Amtszeit, haben wir das noch nicht geschafft'', so der Schützenmeister des SV Ornbau.

Auch der SSV Mitteleschenbach gratuliert dem SV Ornbau recht herzlich zu dem verdienten Sieg.

Hier die Ergebnisse:
SV Ornbau                                     630,5
SSV Mitteleschenbach                   641,3
SV Merkendorf                            1.124,7
SpSV Wolframs-Eschenbach      1.871,6
HSG Weidenbach                        2.273,4

Masters-Cup am 03.01.2016

Zum 14. Masters-Cup in der Hesselberghalle in Wassertrüdingen starteten gleich drei Schützen aus den Reihen des SSV Mitteleschenbach. In der Schülerklasse ging Laura Seybold an den Stand. Mit hervorragenden 190 Ringen und einem Finale von 98,8 Ringen sicherte sie sich den 3. Platz in ihrer Klasse. In der Schützenklasse startete Heckel Christian. Mit einem Vorkampfergebniss von 191 Ringen und einem Finale von 100,8 Ringen konnte er einen 7. Platz auf sein Konto verbuchen. Julia Klein startete in der Damenklasse. Einen 7. Platz erreichte sie mit 191 Ringen im Vorkampf und einem Finale von 99,1 Ringen.

Hierzu herzlichen Glückwunsch von Seiten des SSV Mitteleschenbach.

Siehe auch Presseberichte

Gaupokal 2014 - Luftgewehr

Nachdem die Wettkämpfe gegen Meinheim, Wilburgstetten und Frankenhofen zugunsten der Mitteleschenbacher entschieden werden konnten, stand als Halbfinalpartie Ammelbruch fest. Nach einer knappen 3:2 Niederlage für den SSV qualifizierten sich die Ammelbrucher Schützen für das Finale des Gaupokals. Dieses wird am 19.7.14 bestritten. An dieser Stelle wünscht der SSV ,,gut Schuß''.

Gaupokal 2014

Die neue Runde des Gaupokals hat begonnen.
Luftgewehr:
In der ersten Runde wurde dem LG Team der Schützenverein Meinheim zugelost. Der Wettkampf wurde bereits geschossen und konnte mit einem 5:0 Sieg auf Seiten des SSV verbucht werden.
Luftpistole:
Die erste Runde des Gaupokal fing für unsere Lupi Mannschaft ruhig aus, ihnen wurde ein Freilos zugeteilt.

 

Masters- Cup 29.12.2013

Zum Abschluss des Jahres veranstaltet der Schützengau Hesselberg ein gauübergreifendes Großereignis des Schießsports. Dazu sind Schützen aus sechs Schützengauen an den Stand gagangen. Auch in diesem Jahr ist eine Schützin aus den Reihen des Schützenvereins Mitteleschenbach vertreten. Unsere Ramspeck Franziska ist für den Schützengau Hesselberg in der Jugendklasse an den Start gagangen und hat sich wacker geschlagen. Nach soliden 190 Ringen im Vorkampf erzielte sie sehr gute 102,1 im anschließenden Finale und konnte sich damit auf Platz drei etablieren. Weitere Ergebnisse finden sie hier.

 

Gaupokal Halbfinale 2013 (Mitteleschenbach-Bechhofen)

Am vergangenen Sonntag den 2.6.13 bestritt die Luftgewehr Mannschaft das Gaupokal Halbfinale gegen Bechhofen. Die Partien waren wie folgt:

SSV Mitteleschenbach         :               SV Bechhofen

Heckel Christian             394 : 394        Weinberger Magnus

Seitz Michaela                388 : 391       Waldert Christine

Zabold Josef                   365 : 357       Wiedemann Robert

Ramspeck Franziska      387 : 323        Riemer Egor

Klein Julia                       385 : 385        Hartnagel Tobias

Beide Stechen in der Partie der Schützenklasse und der freien Klasse wurden zugunsten des Gastgebers, des SV Bechhofen entschieden und so stand eine 3:2 Niederlage an der Anzeigentafel. Dem SV Bechhofen wünscht der SSV viel Glück für das bevorstehende Finale am 20.7.

Das Gaupokal Halbfinale der Pistolenmannschaft gegen die Schützen aus Dittenheim steht noch vor der Tür.

 

Raiffeisenpokal 22.11.13

 

Auch in diesem Jahr fand das Raiffeisenpokal Schießen statt. Dabei wird ein Wanderpokal nach folgenden Modus ausgeschossen: Es werden 20 Wertungsschuss abgegeben, dabei wird die Differenz zu optimalen 200 mit dem besten Teiler addiert. Es starten 8 Schützen für jeden Verein, der Verein mit der geringsten Punktezahl gewinnt den Wanderpokal für ein Jahr. In diesem Jahr gingen unsere Jungschützen gesammelt an den Stand und konnten den Pokal mit nach Mitteleschenbach bringen, sie erzielten dabei ein hervorragendes Ergebnis von 634 Zählern.